Logo Roswitha Schulze

S&K Consulting



Gründercoaching Deutschland

Potentialberatung

Existenzgründer

Gründungsberatung für Frauen

Kaufmännisches
Unternehmenscoaching


Banner Hintergrund
Wer die Absicht hat, sich selbständig zu machen, kann durch eine Beratung individuelle Entscheidungshilfen für die Vorbereitung und Umsetzung seines konkreten Vorhabens erhalten. Die Existenzgründungsberatung soll insbesondere klären, ob und in welcher Weise das Gründungsvorhaben in wirtschaftlicher und technischer Hinsicht zu einer tragfähigen Vollexistenz führen kann.

Ihre Existenzgründungsplanung sollte folgende Inhalte im Detail z. B. enthalten:

  1. Gründungsvoraussetzungen (Persönlichkeitsprofil, Stärken- und Schwächenanalyse, Qualifikationen, Branchenkenntnisse etc.)
  2. Geschäftsideee
  3. Gründungs- und Rechtsform
  4. Markt (Kundenpotential, Standort, Konkurrenzsituation, Preisfindung, Werbung und Public Relation)
  5. Personal
  6. Finanz- und Liquiditätsplanung
  7. Risikoanalyse
  8. Finanzierungsmöglichkeiten
  9. Öffentliche Förderung
  10. Versicherungen (betriebliche und private)
  11. Steuern
  12. Behördengänge
  13. Patente und Schutzrechte
  14. Sonstige Bestandteile des Gründungskonzeptes je nach Zielgruppe

Nutzen Sie die Kenntnisse und Erfahrungen sachverständiger Experten für sich und Ihr künftiges Unternehmen/Ihre künftige Praxis. Die Inanspruchnahme eines qualifizierten Beraters ist deshalb ein Zeichen verantwortungsbewußter und zukunftsorienter Unternehmensführung.